Auf dieser Seite können Sie sehen, wer in den Jahren 2011 bis 2015 schon als Gäste hier waren.

Here you can see, who has been invited already, throughout the years 2011 to 2015.







picture (c) by N.Argyropoulos - July 2013

Am Wochenende vom 7. und 8. Juni  hatten wir die grosse Freude, einige der Water Mothers hier als Gäste willkommen heissen zu dürfen.

Mehr Informationen zu den Water Mothers > hier <

und
> hier





Omileye: Omileye “Omi” who name means “Water Gives Me Joy, Honor & Dignity”  is an author, Sacred Bridge Builder and Planet Healer connecting cultures and positive intents towards a healed world and waters. A dream spurred her to work deeper and deeper with planet  healing and to spread the teachings of the ancient mind-body-planet healing sciences which encourage mindful living with all the elements of existence.  She is a BA graduate of London University School of Oriental and African Studies (SOAS), BS graduate of Middlesex University where she qualified as an Ayurvedic Practitioner, award winner of Prince’s Trust, C0-founder of YeyeOsun Institute of Sacred Balance,  Humanity4Water Awards, and WaterSongline. Her planet healing and water work led her to be invited to the UN and to be one of the founding members of UNICEF’S Global Interfaith WASH Alliance. Omi is currently pursuing her Masters in Counseling at Winthrop University; while enjoying teaching “Dialogue with Creation” and “Prophecy” for the Center of Sacred Studies Ministerial Course.


Omileye: Der Name Omileye "Omi" bedeutet "Das Wasser gibt mir Freude, Ehre und Würde". Sie ist Autorin, heilige Brückenbauerin und Planeten Heilerin, indem sie Kulturen und positive Vorhaben für eine heilende Welt und deren Wasser, verbindet. Ein Traum hat sie dazu aufgefordert sich tiefer und tiefer mit der Heilung des Planeten zu befassen und die Lehren der alten Geist-Körper-Planeten Heilungs-Wissenschaften weiter zu teilen, was zu einer aufmerksamen lebensweise mit allen Elementen des Lebens motivieren soll. Sie ist eine BA Absolventin der "London University School of Oriental and African Studies (SOAS)", BS Absolventin der Middlesex Universtität, an der sie sich als ayurvedische Praktizierende qualifiziert hat und ausserdem hat sie eine Auszeichnung vom "Prince's Trust" gewonnen, sie ist Mit-Gründerin von "YeyeOsun Institute of Sacred Balance", von "Humanity4Water Awards" und von "WaterSongline". Ihre Arbeit für die Heilung des Planeten und der Wasser hat dazu geführt, dass sie von der UN eingeladen wurde und ein Gründungsmitglied der "UNICEF'S Global Interfaith WASH Alliance" zu werden.
Derzeit strebt Omi ihren Master in Beratung and der Winthrop Universität an; während sie es weiterhin
 geniesst "Dialogue with Creation" und "Prophecy", beim "Center of Sacred Studies Ministerial Course", zu unterrichten.



*

Derrick:
Derrick Lewis is  a graduate of the prestigious Duke University, IT/Project Management, Economical Developer,  a Community Revitalization Consultant, Sacred Bridge Builder, He is passionate planet healer  also the founder and president of Mal4Youth. In 2008 he was given a traditional African Chieftancy in recognition of  the path he treads to help the earth and humanity rise to its fullest potential. He  has worked for various organizations including CDC, CNN, the State Department, and Fortune 500 companies. He is a co-founder of YeyeOsun Institute of Sacred Balance, Humanity4Water Awards, and WaterSongline.

Derrick:
Derrick Lewis ist Absolvent der angesehenen Duke Universität, IT/Projekt Management, Wirtschaftsentwickler, ein Berater für die Wiederbelebung der Gemeinschaft, heiliger Brückenbauer, er ist ein passionierter Planeten-Heiler und ebenso der Gründer und President von "Mal4Youth". Im Jahre 2008 wurde er zum traditionellen, afrikanischen Oberhaupt ernannt, als Anerkennung für seinen Pfad, welchen er folgt, der Erde und der Menschheit dabei zu helfen, zu ihrem vollen Potential zu finden. Er hat für verschiedene Organisationen gearbeitet, die da wären, CDC, CNN, das Aussenministerium und für die "Fortune 500" Firmen. Er ist Mit-Gründer von "YeyeOsun Institute of Sacred Balance", "Humanity4Water Awards" und "WaterSongline".

More about the work of the founders > here <

Mehr über die Gründer > hier <


**********


Mit dabei waren:

Kazumi Oishi (Vorstellung weiter unten) und Akiko Yoshino.



Akiko Yoshino

Zu diesem Workshop-Wochenende kommt Akiko Yoshino vorallem
als Übersetzerin für Kazumi Oishi, obgleich auch sie Teil der "Water Mothers" ist.








mit Erlaubnis von AumRak Sapper

AumRak Sapper

Seit 1977 übermittelt AumRak Sapper die liebevollen Energien und Botschaften von "Mamita",
mit diesem Namen bezieht sie sich auf Mutter Erde. Sie war eine liebevolle Wegweiserin während
ihres Prozess des Erwachens, während ihrer Erfahrungen, Reisen und persönlicher Weiterentwicklungen.
In ihrer Elementen-Zeremonien übermittelt sie die Botschaften von Mamita, ebenso wie auch
während der Workshops und während ihrer Heilarbeit und ihrer privaten Sitzungen/Beratungen.


AumRak Sapper war im August 2014, für ein Workshop- Wochenende,
hier in der Ostschweiz und voller Freude, durften wir ihr zuhören und
vieles mit ihr zusammen erleben. Es war ein bereichender, aktiver Workshop für alle
und viele Augen glänzten nach diesem Wochenende!
Im Oktober 2015 gab es eine kleine, wenn auch ruhige Hellas-Tour.

Vielen lieben Dank!

Ausserdem bot sie, nach Vereinbarung,  private Sitzungen an,
in welchem sie das Maya-Orakel anwendet.
Preis: 120,- Sfr. für 1 Sitzung

**********


Since 1977, Aum Rak has been channeling the loving energies and
messages of "MAMITA", the name she refers to Mother Earth.
She has been a loving direction throughout her own awakening,
her experiences, travels and personal shifts.
Mamita is the one she channels in her Elemental ceremonies,
workshops and healing work as in her Oracle readings.







In der Zeitspanne vom31.Okt. zum 4.Nov. 2014,
hatten wir die grosse Freude, Sanya Youalli,
eine begabte, talentierte, junge Frau hier willkommen zu heissen.
Wenn auch nicht aus Mexico stammend,
so lebt und wirkt sie dort und hat dort tiefes Wissen über das traditionelle Tätowieren erlangt
.
Sie ist dort die erste, die die alte Tradition des traditionellen Tättowierens wiederbelebt hat!


In unserer heutigen Zeit sind Tätowierungen zu einer Modeerscheinung minimiert worden und wenige befassen sich wirklich damit, was es ursprünglich mit Tätowierungen auf sich hatte.
In fast allen alten Kulturen sind ebenso alte Tätowierungen aufzufinden und
alle haben eine tiefere spirituelle und verbindende Bedeutung.
In ihnen spiegeln sich je nachdem entweder Geschichten der Ahnen bis zu einem selbst wieder,
oder universelle Botschaften und Informationen, bis hin zu Symbole,
die die Verbindung zum Leben, zur Mutter Erde u.ä. darstellen.
So galten sie meist auch als Kraftverstärker uvm.

Erfahre  mehr über Sanya Youallis Arbeit auf ihrer Facebook-Seite
> hier <




Ruben Saufkie Sr. (rechts) & Jordan Saufkie


Ruben Saufkie sr. & Jordan Saufkie

Als Botschafter seiner Kultur, der Hopi-Kultur, war er in der Jahren 2011 und 2012, 
 - 2012 in Begleitung seines Sohnes Jordan Saufkie - in der Schweiz, 
um in Form von Vorträgen, Workshops und Musikdarbietungen, sein Wissen mit zu teilen.
Ruben Saufkie war Teil von zwei hist. Läufen der Hopi. Als Koordinator des H2opi-Laufes
von Arizona nach Mexico-City (2006), machte er auf die Wichtigkeit von Mutter Erde und 
des Wassers als Lebensspender aufmerksam, welches uns von der Erde gegeben wurde.
Der zweite Lauf war der Feuerlauf von Mexico-City zum Land der Hopi Indianer (2007) und
wurde ebenso von Ruben Saufkie mitorganisiert.
Er setzt sich sehr für die indianischen Traditionen der Hopi Jugendlichen ein und 
lehrt Abstinenz von Alkohol und die Werte der Lehren, Weisheiten und Traditionen der Hopi.

Zusammen mit seinem Sohn Jordan Saufkie hat er uns 2012 seine Kultur
durch Musik, Gesang und Tanz näher gebracht.





Lorna Joseph, Sept. 2013

Lorna Joseph

2013 konnte Ruben Saufkie nicht am Unity Gathering teilnehmen und so hatten wir die
grosse Freude und Ehre seine Schwiegermutter Lorna Joseph kennenzulernen.
Sie teilte mit uns einiges über die Rolle der Frau bei den Hopis, 
ebenso wie einen Rundtanz und Gebete bei den jeweiligen Zeremonien.
Wir hoffen sie bald wieder hier begrüssen zu dürfen!

**********

2013 Ruben Saufkie couldn't take part at the Unity Gathering, so we had the great joy
and honour meeting his mother in law, Lorna Joseph.
She shared her wisdom with us about the role of Hopi women, shared a dance with us,
in which we all took part and shared prayers during the ceremonies.
We all hope meeting her soon again!






Kazumi Ohishi links/left & Iru Graham rechts/right


Kazumi Ohishi

Kazumi Ohishi wurde in der Präfektur Okinawa/Japan geboren.
Okinawa war einst ein Königreich namens Ryukyu.
Dort gabe es weise Frauen, die "Kaminchu" (Schamanin & Medium) genannt wurden und
für die Zeremonien/zeremoniellen gebte an verschiedene Gottheiten,
zum Schutz des Königreiches, verantwortlich waren.
Kazumi Ohishi ist einer der wenigen "Kaminchu" von Okinawa.

Sie ist ebenso Therapeutin, Reflexologin & Lererin der Reflexologie,
Meisterin & lizenzierte Lehrerin des Jikiden Reiki und Aromatherapeutin.
Ausserdem wurde sie in den Kreis der "Water Mothers" (WaterSongline Council) gerufen,
die spezielle Zeremonien und Gebete für die Wasser der Welt abhalten.

Sie war international schon an vielen Orten, um Botschaften zu überbringen und 
zeremonielle Gebete zu halten.
2012, 2013 und 2014 kam sie auch in die Schweiz, mit wichtigen Botschaften, 
welche sich vorallem mit den bevorstehenden Veränderungen in und um uns herum befassen,
die sie während des Workshops- und Sharings-Wochenende mit uns allen teilte.
Auch Zeremonien und zeremonielle Gebete waren ein Bestandteil ihres Daseins,
bei beiden Unity Gathering, 2012 und 2013, wie auch bei dem Treffen der "Water Mothers" im Juni 2014.

Es ist uns immer wieder eine grosse Ehre und Freude sie bei uns willkommen zu heissen!

**********

Kazumis Ohishi was born in the prefecture of Okinawa/Japan.
Okinawa once was a kingdom called Ryukyu where female Kaminchu (psychic channeler, shaman)
were responsible for ceremonial prayers for various Gods protecting the kingdom.
She is one of the few Okinawan Kaminchu. 

She also is a therapist, reflexologist (instructor), Jikiden Reiki (master & teacher license holder)
and aromatherapist.
She is also a member of the Water Mothers (WaterSongline Council), who hold ceremonies and prayers,
for the water of this world.

She visited many places around the world for prayers, sharings and ceremonies.
In 2012, 2013 and 2014 she also visited Switzerland, sharing her messages with all of us,
about these changing times in ourselfs and all around us.
Holding ceremonies and prayers was also part of her sharing, during both Unity Gathering in 2012 and 2013, as well
as at the Gathering of the Waters, with some of the Council of the Water Mothers in June 2014.

It is always a great honour and joy welcoming her as our guest!

**********


Iru Graham

Iru Graham introduces herself:
" I have lived in Sedona Arizona for the past 12 years. 
I do healing workshop on the sacred places in Sedona for Japanese.
I have been fortunate enough to have traveled around the world with many Native American Shaman.
Discovering the common link of ceremony between Japanese Shinto and the Native American.
I have an unique style of ceremony which combines the Japanese and 
the Native American's sacred ways for wedding and many other Spiritual Celebrations
as minister of the Native American Church.
The last few years, I have made a pilgrimage by myself in Japan, Europe etc. 
I have been commiting to unite the East and the West for the world peace,
introducing Japanese people and Native American people to each other."








Kawika Foster

Nach der 1. Begegnung im Sept. 2012, war es eine schöne Überraschung,
das Kawika Foster und Kathryn Roberts unsere Gäste beim Unity Gathering 2013 waren.
Mehr zu Kawika Foster und Mana O Kahiko > hier <

After the first meeting in Sept. 2012, it was a lovely surprise, that Kawika Foster
and Kathryn Roberts were our guests, at the Unity Gathering in 2013.
More about Kawika Foster  and Mana O Kahiko> here <





Ojasvin Kingi Davis & Iris Häusermann Davis

Es war uns eine Ehre Ojasvin und Iris beim 1. Unity Gathering 2012
als unsere Gäste willkommen zu heissen.
Für mehr Informationen über ihre Arbeit und Reisen, klicken Sie > hier

It has been a great honour welcoming Ojasvin and Iris at our first Unity Gathering 2012.
For more informatione about their work and their travels, please see > here <